Explore Science 2007

Am 26. und 27. Juni 2007 waren wir, die Tüftel-AG im Luisenpark Mannheim bei Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus-Tschira-Stiftung. Wir nahmen am Schülerwettbewerb mit den Themen Tauchboot und Kettenreaktion teil.

 


Die Aufgabenstellung wurde Anfang 2007 bekannt gegeben.

Tauchboot:

Es ging darum ein Tauchboot zu bauen, das, nicht größer als ein A4 Blatt, ohne elektronische Hilfsmittel auf den Grund eines 40cm tiefen Wasserbeckens taucht, dort 1min bleibt und spätestens nach 5min wieder auftaucht. 

Dieser Aufgabe widmeten sich 2 Gruppen mit jeweils 3 Mitgliedern. Der Wettbewerb wurde am 26. Juni ausgetragen. Leider hatten wir keinen Erfolg (Dabei sein ist allesJ).

 

Kettenreaktion:

Die Aufgabe war auf einem Quadratmeter eine Abfolge verschiedener physikalischer, mechanischer, chemischer und biologischer Effekte zu bauen, die alle von selbst nacheinander ablaufen.  Die Effekte sollten möglichst kreativ, funktionabel und zahlreich sein.

Die Kettenreaktion mit 18 Effekten wurde von uns beiden in Heimarbeit erstellt, da die Räumlichkeiten der Schule leider nicht ausreichten.

Wir fuhren am 27. Juni in den Luisenpark und nahmen dort leider ebenfalls erfolglos am Wettbewerb teil. Bei der Vorführung funktionierte alles bis auf den ersten Effekt (Feuer machen mit Wasserstoff), deshalb mussten wir von Hand zünden.

Die Gewinnergruppe hatte 40 ausnahmslos funktionierende, hochkomplizierte Effekte.

 

Alles in allem können wir sagen, dass es uns Spaß gemacht hat an den Aufgaben zu tüfteln und wir viel dabei gelernt haben. 2008 sind wir sicher wieder dabei.

 

jw/cw